Professor Emmanuelle Charpentier

Der Ernst Jung-Preis für Medizin 2015 geht an Prof. Emmanuelle Charpentier PhD (46), Leiterin der Abteilung Regulation in der Infektionsbiologie am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und Humboldt-Professorin an der Medizinischen Hochschule Hannover. Die Französin ist Mit-Entdeckerin der Gen-Editierungs-Technologie “CRISPR-Cas9”, welche es ermöglicht Gene menschlicher Zellen gezielt zu modifizieren. Ein Ansatz, der langfristig die Möglichkeit zur individualisierten Therapie von Erbkrankheiten oder Infektionskrankheiten wie Aids in Aussicht stellt.

Prof. Charpentier ist Leiterin der Abteilung „Regulation in der Infektionsbiologie“ am HZI Braunschweig, Humboldt-Professorin an der Medizinischen Hochschule Hannover und Arbeitsgruppenleiterin am Laboratory for Molecular Infection Medicine Sweden an der Umeå University in Schweden.

Den Grundstein ihrer Karriere legte Prof. Charpentier in ihrem Heimatland Frankreich. An der Universität Pierre und Marie Curie (Paris) promovierte sie im Fachbereich Mikrobiologie. Es folgten Forschungsaufenthalte an Universitäten und medizinischen Einrichtungen in den USA. 2002 kehrte sie nach Europa zurück und leitete an den Max F. Perutz Laboratories (MFPL) in Wien eine eigene Forschergruppe. Vier Jahre später habilitierte Charpentier im Fach Mikrobiologie und ging 2008 als außenordentliche Professorin an die Universität Umeå, Schweden, wo sie bis heute als Gast-Professorin tätig ist. Seit 2013 ist sie Professorin an der Medizinischen Hochschule Hannover und gibt seit 2014 im Rahmen ihrer Humboldt-Professur ihr Wissen an die Studierenden weiter. Parallel arbeitet Prof. Charpentier seit 2013 in leitender Position am HZI in Braunschweig.

Das persönliche Lebensmotto der Preisträgerin: Exzellenz ist eine Wahl. Der Antrieb ihrer Forschung entspringt aus der „Motivation etwas in meinem Forschungsgebiet zu bewegen und neue Perspektiven in Wissenschaft und Medizin, zum Wohle unserer Menschheit, aufzuzeigen“, so Prof. Charpentier.


Copyright Foto: Humboldt-Stiftung/Sven Müller

NEWS-TICKER

Preisverleihung 2017

Die Laureaten nahmen ihre Auszeichnungen am 19. Mai 2017 bei der Preisverleihung der Jung-Stiftung in Hamburg entgegen. Moderiert wurde die Veranstaltung von TV-Moderatorin und Medizinjournalistin Vera Cordes.